Freitag, 28. Januar 2011

SCHÖN / BLÖD

Heute mal wieder Großeinkauf.
4 hungrige Mäuler... was willste machen.
Wagen randvoll. Kasse leer.
Wunderbar...

Kassiererin hats irgendwie eilig. Dabei ist jetzt nicht grade Stoßzeit.
Vielleicht hat sies an der Blase. Wer weiß.

Ich habe erst etwa ein Drittel auf dem Band und biete einer nach mir kommenden Kundin an, doch mit ihren 3,47 Artikeln vorzugehen. Da beginnt die an der Kasse mit dem Einscannen. So nach dem Motto: "Nix, da! Drängeln is nich!"

Kundin und 3,47 Artikel quetscht sich wieder an mir vorbei nach hinten und ich lade den Wagen weiter aufs Band. Die Blase drückt scheinbar sehr, denn die Frau an der Kasse scannt und scannt... Leider bin ich immer noch nicht fertig und so muss sie die Waren alle hinter dem Scanner stapeln. Der Berg ist schon ziemlich hoch.
Dann endlich bin ich fertig und ich schiebe meinen Wagen zum Berg. Etwa 3,47 Sekunden zu spät... weil der Berg wankt... und zusammenfällt. Leider nicht in meinen Wagen. Sondern auf den Boden.
Spitze!

"Tschuldigung!" nuschelt die Verkäuferin und hebt das Spülmaschinensalz auf.
Schade. Alles heil. Warum war das kein 500ml Joghurtbecher?

Ja,ja... ich weiß. Ist nicht so nett von mir. Aber es ärgert mich, dass ich mich so hetzen lasse. Ganz ohne Grund. Kunde ist König und so...
Andererseits gibts ja auch die supernetten Kassiererinnen.... und das Ganze ist sicher kein Traumjob.



Es gibt so Dinge im Alltag, die bringen mich auffe Palme! Und es hat ganz oft was mit mir zu tun. Ob ich gut drauf bin. Oder eben nicht.

In jedem Fall ist ja nicht alles blöd. Oder schön. Oder schön blöd.


Habt Ihr Lust auf ein Spiel?
Das Spiel heißt:


und es geht um Alltäglichkeiten!


Spielregeln:


Ich nenne ein Wort und Ihr schreibt (mindestens) 3 Dinge hin, die Ihr richtig schön und 3 die Ihr richtig blöd daran findet. Es geht um den Alltag, um Euer Leben und nicht um den Weltfrieden... :)


Gerne könnt Ihr die obige Grafik in Euren Blog kopieren. Und als Kommentar Eure Blogadresse hinterlassen!


Das 1. Wort:



EINKAUFEN
schön:


Nichts kaufen zu müssen. Sondern einkaufen zu dürfen.


Mit brüllendem Säugling im Arm und schreiendem Kleinkind im Wagen doch tatsächlich vorgelassen zu werden.


Fünf Dinge auf meinem Einkaufszettel im Sonderangebot zu entdecken!




blöd:


Lange Schlangen an der Kasse und einen Mann mit Anzug hinter mir, der immerzu auf die Uhr schaut, stöhnt und es so unglaublich eilig hat, weil er doch so unglaublich wichtig ist.






  Zwei Kinder unter 4 Jahren im Einkaufswagen, die entweder den Wagen aus- oder einladen. Und dann kurz vor der Kasse ganz dringend aufs Klo müssen. Sofort!




Angestellte die unbedingt noch die Nägel fertig feilen müssen, bevor sie es schaffen, sich um meine völlig unwichtige Frage zu kümmern.




PS: Ja, ja, mit Nelson geht schon noch weiter. Ich lass den armen Kerl doch nicht einfach in der Luft hängen!!!


.

Kommentare:

  1. Huch? Warst du im gleichen Laden wie ich? Bei mir hat die Dame zwar mit dem Scannen etwas gewartet, dann aber alles so über den Scanner und dann Richtung Wagen geschlunzt, dass ich Mühe hatte, das noch rechtzeitig abzufangen.

    Mir ging es wie dir... fast wünschte ich mir, dass sie die Eier oder den Quark an mir vorbeischießt *grmpf*

    Die Schön/Blöd-Aktion find ich klasse. Ich komme gerne drauf zurück :)

    Liebe Grüße vom Schäfchen

    AntwortenLöschen
  2. lustige idee =)

    schön:
    - mit großer vorfreude schokolade zu kaufen
    - die netten verkäufer, die mir sogar meine ananas geschnitten an der kasse zurücklegen
    - klamotten-kauf

    blöd:
    - die schokolade vor dem kind verstecken zu müssen
    - man hat immer das gefühl an der falschen kasse anzustehen
    - wenn keine klamotten passen =(

    AntwortenLöschen
  3. Und *schwupps* ist mein Schön/Blöd-Eintrag online :)

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee! Bin gerade über deinen Blog gestolpert und habe einfach gleich mal mitgemacht (http://gedankengut-jh.blogspot.com/2011/01/lustiger-zeitvertreib.html).

    LG und einen schönen Sonntag!
    Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Das find ich lustig. Mache in meinen Salongesichten auch mal mit.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen