Dienstag, 4. Mai 2010

Geht doch!


Ihr kennt doch diese Anrufe:

"Gratulation! Sie haben gewonnen! Das ist jetzt kein Scherz! Nein, Sie sind ab sofort Besitzer eines nagelneuen Mercedes S-Klasse. Bitte rufen Sie folgende Nummer an, um Ihren Gewinn geltend zu machen: 0900-...)"

Mein Mann hatte die dauernd auf seinem Dienst AB. Da quatscht so ein Typ bestimmt 4 Minuten lang den AB voll. Mehrmals die Woche. Ätzend!


Klar, das ist Betrug und man bekommt eine erstaunlich hohe Rechnung, sollte man je wagen, bei dieser Nummer zurück zu rufen...

Nun haben wir in letzter Zeit gedacht: Nur genervt sein nutzt nix!
Das gilt für die Raser in unserer 30-Zone, den bescheuert unsicheren Schulweg unseres Sohnes, das ausgelaufene Benzin auf der Straße und die zusammengeklappte Frau vorm EDEKA... Wenn wir was blöde oder schlimm finden, muss man sich engagieren oder einfach die Klappe halten. Meckern und wegschauen geht nicht! Und dieses Vorbild wollen wir auch unseren Kindern geben!

Also hat mein Gatte sich mal schlau gemacht, was man mit solchen Anrufen machen kann.
Man kann sie melden. Da gibt es sogar ein Formular für (wir sind schließlich in der BRD!!!). Das füllt man aus und schickt/faxt es weg und schon hat man die Mercedes-S-Klasse-Leute angeschwärzt! :o)

Da passiert ja sowieso nix... werdet Ihr jetzt denken. Ha! Denkste! Heute kam die Antwort per Mail:

Missbrauch von Rufnummern

Sehr geehrter Herr ...,

wir können Ihnen mitteilen, dass die Bundesnetzagentur umgehend tätig geworden ist und die in der Anlage aufgeführten Rufnummern, inzwischen abgeschaltet worden sind.

Den Netzbetreibern wurde ebenfalls untersagt, für Verbindungen über die 0900er-Rufnummern eine Rechnungslegung vorzunehmen oder vornehmen zu lassen, sowie diesbezügliche Gelder zu inkassieren. Den Zeitpunkt für den Beginn des Verbots für die Rufnummern können Sie der Anlage entnehmen.

Bitte melden Sie sich, wenn nach dem angegebenen Zeitpunkt diese Gespräche trotzdem auf Ihrer nächsten Telefonrechnung erscheinen sollten und schicken Sie uns eine Kopie der betreffenden Rechnung mit, aus der der Zeitpunkt des Anrufs und die Rufnummer erkennbar sind.

Die Rufnummern sind der Firma XY zugeteilt.

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Information weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Bundesnetzagentur

mailto: rufnummernmissbrauch@bnetza.de

http://www.bundesnetzagentur.de

fon 0291/9955-206

fax 0291/9955-180


Dann folgt eine Liste der abgeschalteten Nummern!

Leute, die Mühlen mahlen langsam... aber es geht!!!

Das Formular für solche Anrufe findet Ihr hier:

http://www.bundesnetzagentur.de/cln_1931/sid_18353C83DA0E2CB52D6E71D87201CBD3/DE/Verbraucher/RufnummernmissbrauchSpamDialer/RufnummernmissbrauchSpamDialer_node.html


Bildnachweis:http://www.20x30.de/index.php



Kommentare:

  1. Das ist ja wirklich gut zu wissen, manche fallen ja wirklich neben der Abzocke auch unter Telefon-Terror, bei uns kommt immer nachts um 4 so ein Anruf, dem geht es jetzt auch mal an den Kragen :)
    Vielen Dank für den Hinweise!!!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die Info! Ich hoffe, dass ich sie nie brauchen werde, aber man weiß ja nie...
    Wünsche eine schöne Adventszeit.
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen